Logo LRH

Kommunalbericht 2022

Foto vom Deckblatt des Kommunalberichts 2022 mit Landkarte Niedersachsens und Landkreis-Grenzen   Bildrechte: LRH

Die Präsidentin des Niedersächsischen Landesrechnungshofs, Frau Dr. Sandra von Klaeden, hat den Kommunalbericht 2022 am 01.09.2022 dem Landtag vorgestellt.


Der Bericht zeigt die steigenden Risiken auf, die sich durch die Vorbelastung der hohen Investitionskreditverschuldung, steigende Investitionsbedarfe und krisenbedingte Mehrausgaben ergeben und die zukünftigen Haushalte noch stärker belasten.

Der Kommunalbericht 2022 setzt einen Schwerpunkte im Themenfeld Digitalisierung und setzt die regionalisierte Betrachtung Niedersachsens mit den Gebieten Hannover und Weser-Ems fort.

Kommunalbericht 2022 - Inhaltsverzeichnis

1 Vorwort

2 Die überörtliche Kommunalprüfung in Niedersachsen

3 Die Schwerpunkte des Kommunalberichts 2022

4 Kommunalfinanzen 2016 bis 2021

5 Prüfungsergebnisse

5.1 Vorbemerkungen

5.2 Prüfungsergebnisse - Kompakt

5.3 Finanzstatusprüfung bei Samtgemeinden und deren Mitgliedsgemeinden -
Entscheidungsgrundlagen deutlich früher schaffen!

5.4 Zweckverbände – Eine immer noch bewährte Form kommunaler Zusammenarbeit!

5.5 Hohe Gefahren durch Cyberkriminalität – Kommunen müssen sich besser schützen!

5.6 Strukturierte und zielgerichtete Liegenschaftsverwaltung – Eine unterschätzte Notwendigkeit?

5.7 Flexible Bedienformen – Individuelle Lösungen für den ÖPNV im ländlichen Raum

5.8 Kindeswohlgefährdung – Wie kann die Verantwortungsgemeinschaft den Kinderschutz verbessern?

6 Haushaltsrisiken durch Investitionsrückstände – Regionaler Vergleich der statistischen Gebiete Hannover und Weser-Ems

Abkürzungsverzeichnis

Kommunalbericht 2022

Den Kommunalbericht 2021 können sie hier als PDF herunterladen.

Den Kommunalbericht 2020 können Sie hier als PDF herunterladen.

Die Kommunalberichte vor 2020 erreichen Sie über unser Kommunalberichte Archiv.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln